Willkommen beim 1. RRC-Freilassing e.V.

Wir über uns

....tja das ist nicht so leicht. Wir sind eine Gruppe von lauter netten lustigen Leuten zwischen 17 bis 60 Jahren, die der Begeisterung für den Tanz und die Musik der Swing und Boogie Ära verfallen sind. Aus diesem Grund wollen wir jedem Interessenten den "Boogie Woogie" - Tanz und seine Musik näherbringen.

P2254296
Dies geschieht durch unser aller Engagement mit Tanzveranstaltungen, Boogie-Seminaren, Showauftritten und vor allem durch regelmäßiges Training unter fachkundiger Leitung.

Kommt ruhig mal vorbei und macht euch selbst ein Bild !

Training

WAS ?: Boogie Woogie, div. Showformationen und Line Dance (Shim Sham, Jitterbug Stroll, Tail Feather, ...)

WO ? : jeden Mittwoch ab 20:00 Uhr im Jugendheim in Freilassing Trainingsmöglichkeit.

Wir trainieren jeden Mittwoch unter der Anleitung unserer eigenen Trainer, die für Abwechslung und alles wissenwerte über Boogie Woogie sorgen.

 DSCN1707

 

Formations- und Showauftritte werden bei Bedarf am Montag oder auch Donnerstag trainiert.

 

DSCN1708

 

P2254314

 Wer auch Lust hat, kommt einfach unverbindlich vorbei!

Unsere Trainer

 

P2254304

Julia & Tom

 

P2254307

Christina Holleis

Wegbeschreibung

 

 

Wo findest Du uns !!

Adresse: Beim "Werk 71" (ehem.Jugendheim Freilassing), Reichenhallerstraße Nr. 71
D-83395 Freilassing

oder alternativ hier klicken Standortposition 1. RRC-Freilassing e.V.

Nähere Auskünfte:
Lydia Ober, Sonnenstr. 8, D-83416 Surheim, Tel.: +49/(0)8654-779887

 

 

Unsere Clubgeschichte

Der Club wurde im Jahr 1988 gegründet.

Der Schwerpunkt in den Anfangsjahren war Rock’n Roll mit Sprungschritten und
exakter Akrobatik.
Mittlerweile wurde dieser durch den Boogie Woogie abgelöst, welcher Tanzen als Ausdruck der Lebensfreude für die Aktiven als auch dem Zuschauer vermittelt.

Die ungeteilte Lust am Tanzen, gemeinsames Training, sportliche Aktivitäten wie Seminare und Turniere, sowohl das gute Klima zeichnen den Club heute wie damals aus.

Seit Beginn wird im Freilassinger Jugendheim in der Reichenhaller Straße jetziges Werk 71 trainiert.

In den Anfangsjahren wurde nur Rock’n Roll getanzt.
Die Freilassinger Paare waren eine sehr erfolgreiche Tanzgruppe.
Einige Turnierpaare platzierten sich über längere Zeit bei den Deutschen und
Bayer. Rock’n Roll Meisterschaften sowie den Rock’n Roll Mastersturnieren
unter den ersten fünf Rängen.

Schon damals wurden regelmäßig Rock’n Roll-Bälle und Turniere veranstaltet.
Vorwiegend im Ainringer Hof und in der Laufener Salzach-Halle. Das 1. Rock’n Roll-Turnier ist allen noch in deutlicher Erinnerung. Es fand am Tage nach dem Brand
im Badylon statt.

Das letzte Rock’n Roll Turnierpaar aus unserem Club war sehr erfolgreich. Es schaffte sogar den Aufstieg bis in die B-Klasse. Leider beendeten sie ihre sportliche Karriere vor 6 Jahren.

Ab diesem Zeitpunkt wurde dann nur noch Boogie Woogie getanzt.
Es war nicht mehr gefragt sich mit bis zu hundert anderen Turnierpaaren
in akrobatischer Hochleistung zu messen und zu vergleichen.
Auch die Anforderungen an den Hochleistungssport Rock’n Roll wurden immer
höher geschraubt. Nicht waghalsige Akrobatik, sondern Ausstrahlung, Körpersprache, Spaß und die Freude am Tanzen zu zeigen, waren von nun an immer mehr gefragt. All diese Eigenschaften bietet der Boogie Woogie. Die hautengen Glitzerdressen wurden gegen Petticoats, Strapse und weite Hosen
mit Sakkos getauscht. Durch diesen Wechsel des Tanzstils kamen wieder mehr Tanzbegeisterte ins Training.

Seit dem bestehen unseres Vereins konnten wir weit über 500 Tänzerinnen und Tänzern die Freude an Rock’n Roll und Boogie Woogie vermittelt.

Neben den vereinseigenen Seminaren, die in der Sporthalle im Badylon in Freilassing stattfinden, werden auch Seminarangebote von anderen Boogie Woogie Vereinen genützt.

Seit 2003 hat auch unser Verein ein Boogie Woogie Turnierpaar, welches
mittlerweile mit sehr guten Platzierungen bei den einzelnen Bewerben aufwarten
kann. Besonders erwähnen möchte ich den gelungen Einstieg beim 1. Wettkampf.
Dort ertanzten sie sich auf Anhieb den hervorragenden 5. Platz.

Weitere Höhepunkte sind die, seit 1999, viermal im Jahr stattfindenden legendären Tanzparties “Boogie at the Motorway” in den stilgerechten Räumen der Autobahnraststätte Hochfelln Süd. Der Bekanntheitsgrad dieser Veranstaltung reicht mittlerweile weit
über die Landesgrenze hinaus. Nicht selten sind Gäste aus Österreich, Schweiz, Tschechien und Ungarn bei dieser Veranstaltung anwesend, die den langen Anfahrtsweg nicht scheuen.

Zusätzliche Informationen